zum Inhalt springen
  • hausfassade

    Hausfassade

Leben an der Hausfassade

Du willst die Fassade deines Hauses mit Lebenerfüllen? Das ist eine tolle Idee, denn in der Vernetzung von Stadtnatur spielen Fassaden als Lebensraumstruktur eine besondere Rolle. Sie können als „künstliche Felsen“ einzigartige Brut- und Lebensräume für Vogel- und Fledermausarten bieten. Ob Spatz, Mehlschwalbe, Mauersegler, Turmfalke oder einige Fledermausarten, sie alle sind als Kulturfolger in der Stadt auf unsere Gebäude als Wohnstätten angewiesen.

Eine andere Möglichkeit sind Fassadenbegrünungen. Diese bringen vertikale Grün- und Blühflächen in die Stadt, tragen zu einem angenehmeren Mikroklima bei und schaffen ebenso wichtige Lebensräume.

Zielarten

Echtes Geissblatt

Efeu

Mauersegler

Mehlschwalbe

Weißrandfledermaus

Gut zu wissen

  • Bestehende Brutplätze von Vögeln bzw. Quartiere von Fledermäusen sollten bei Bauvorhaben nach Möglichkeit immer erhalten bleiben.
  • Durch Öffnung vorhandener Hohlräume oder die Montage von Nistkästen und Fledermausquartieren können zusätzliche Strukturen geschaffen werden.
  • Fassadenbegrünungen besitzen die Funktion einer lokalen „naturnahen Klimaanlage“ und werden von der Stadt Wien gefördert.
  • Falsch gewählte Zeitpunkte für Sanierungsmaßnahmen können großen Schaden an Gebäudebrüter-Populationen anrichten.
  • Große Glasflächen sind verhängnisvoll für Vögel – nur vollflächig markierte Scheiben verhindern Vogelanprall.

Was macht die Stadt Wien?

Die Stadt Wien - Umweltschutz fördert Fassadenbegrünungen bis zu einer Höhe von maximal 5.000 Euro. Hier kannst du einen Förderungsantrag stellen:
Stadt Wien: Fassadenbegrünung Förderungsantrag (wien.gv.at)

        

Die Umweltberatung informiert Interessierte zu den ersten Schritten zu begrünten Fassaden, Dächern und Innenhöfen in Wien:
Die UMWELTBERATUNG: Erstberatung Gebäudebegrünung in Wien

        

Wien setzt schon längere Zeit einen Schwerpunkt auf die Förderung von Tieren an Gebäuden. Spezifische Informationen zu Mauerseglern, Mehlschwalben, Fledermäusen und Co. findest du hier:
Stadt Wien: Arten- und Lebensraumschutz an Gebäuden (wien.gv.at)

        

Infos zur Vermeidung von Vogelanprall an Glas:
Wiener Umweltanwaltschaft, Vogelanprall an Glasflächen (wua-wien.at)

Was kann ich tun?

Infos, Tipps, Anleitungen, Videos, Bezugsquellen, etc.

Internetlinks wurden beispielhaft ausgewählt und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Fassadenbegrünung als Blühfläche

Eine lebendige Fassadenbegrünung bindet das Gebäude auf charmante Art und Weise in die Umgebung ein. Auch unsere gefiederten Freunde werden ihre Freude haben. Innerhalb der dichten Triebe verbirgt sich so manches Vogelnest. Da sich nicht jede Kletterpflanze für jede Fassade und nicht jedes Rankgitter für jede Kletterpflanze eignet, sollten ExpertInnen zur Beratung hinzugezogen werden. So können mögliche Risiken schon im Vorfeld ausgeräumt werden und einer Verschönerung des Bauwerkes steht nichts mehr im Weg.

Die nachstehende Sammlung von Internetlinks wurde beispielhaft ausgewählt und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit

fassadenbegruenung

Überblick und Tipps:

Pflanzenwahl:

Zum Schmökern:

Du planst eine Fassadensanierung oder den Ausbau des Daches?

Nimm bereits in der Planungsphase mit uns Kontakt auf, so können wir gemeinsam versuchen, Lösungen für unsere fliegenden Mitbewohner zu finden:

Stadt Wien - Umweltschutz
Bereich: Räumliche Entwicklung

Homepage: http://www.umweltschutz.wien.at
E-Mail: raum@ma22.wien.gv.at

Telefon: +43 1 4000 73540